Unser "KG-Wappen"

Bürgergarde lädt zur Sessionseröffnung 2019 ein!



KG Bürgergarde
B
ergisch Gladbach Bensberg 2014 e.V.Karnevalsgesellschaft für Bergisch Gladbach und Bensberg





PresseInformation
18. 10. 2018



Bürgergarde lädt zur Sessionseröffnung ein!
Kleines Kölsches Programm im Rahmen des Frühschoppens geplant



Bergisch Gladbach. Am Sonntag dem 04. November 2018 wird um 11:00 Uhr das Wirtshaus am Bock Treffpunkt für Karnevalsbegeisterte sein. „Wir möchten gemeinsam mit allen, die Spaß am Karneval haben, in die neue Session starten“ begründet BBB-Präsident Torsten Keil die Einladung der Bürgergarde zu einem Frühschoppen mit kleinem Kölschen Programm.

Eingeladen sind deshalb ausdrücklich alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die sich mit dem Brauchtum Karneval verbunden fühlen – also nicht nur Mitglieder von Karnevalsvereinen. Der Eintritt ist frei und die Bewirtung übernimmt die Gastronomie des Hauses.

Also: Wer Lust hat am 04. 11. 2018 um 11:00 Uhr im Wirtshaus am Bock dabei zu sein, sollte sich den Termin vormerken! Sie sind herzlich eingeladen mit der Bürgergarde einen fröhlichen Vormittag zu verbringen und anschließend im Ratssaal in Bensberg bei der Vorstellung des gesamtstädtischen Kinderdreigestirns dabei zu sein.


Pressekontakt: Ulrich Kraus, Pressebeauftragter, Tel.: 0177 – 506 00 11 oder buergergarde-gl-info@web.de



Weihung unserer Standarte (Plagge)

Der ersten Standarte der Karnevalsgesellschaft „Bürgergarde Bergisch Gladbach Bensberg 2014 e.V.“ (BBB) wurde am Sonntag, dem 22. Januar 2017 der Segen der katholischen Kirche zuteil. Am späten Nachmittag versammelten sich die Vereinsmitglieder in der Kirche St. Nikolaus zu Bensberg. Pfarrer Andreas Süß begrüßte „dat Schmölzje“ herzlich und gab auf "Kölsch" seiner Freude über den Wunsch, nach Segnung unserer Standarte, Ausdruck.

Bevor es aber soweit war, schaute er sich erst einmal die Abbildungen auf der Vor- und Rückseite unserer "Plagge" genau an und liess sich die Symbolik erklären. Im Mittelpunkt ist jeweils das Wappen der Bürgergarde abgebildet. Es ist eine karnevalistische Abwandlung des offiziellen Wappens der Stadt Bergisch Gladbach. Dem Bergischen Löwen wurde eine Narrenkappe aufgesetzt, während der Hirschkopf mit einer roten Pappnase verziert ist. Statt des Zinnenkranzes trennt aber eine Banderole mit den Buchstaben „BBB" die beiden Jecken voneinander.

Zur Einstimmung auf die feierliche Segnung der Standarte stimmte Pfarrer Süß mit den Anwesenden das "Halleluja" von Brings an. In einer kurzen Ansprache wies Pfarrer Süß auf die Tradition der katholischen Kirche hin, solche Brauchtumsstücke zu segnen. Nicht nur bei Karnevalsgesellschaften, sondern z.B. auch bei Schützenbruderschaften sei das üblich. In St. Nikolaus besteht darüber hinaus auch die Tradition, dass die ortsansässigen Karnevalsvereine sich hier vor Beginn der Session zu einem gemeinsamen Gottesdienst versammeln. Diese Heilige Messe hatte er gerne mit den Karnevalsgesellschaften gefeiert, zumal er als „Monheimer Jung“ auch hinreichend gut "Kölsch" sprechen könne.

Sodann sprach er das Segensgebet und besprengte die Standarte mit Weihwasser. Ein gemeinsames „Vater unser“ besiegelte die Segnung. Die Symbolik in der Gemeinsamkeit von Kirche und Karnevalsfreude wurde dadurch unterstrichen, indem sich die Mitglieder unseres Schmölzjes im Kreis stehend, an den Händen hielten.

Mit der ersten Strophe des Liedes „Großer Gott, wir loben dich“ fand die feierliche Segnung der ersten Standarte der KG „Bürgergarde Bergisch Gladbach Bensberg 2014 e.V.“ ihren feierlichen Abschluss. Unser aufrichtiger Dank für die angemessene und schöne Zeremonie gilt Pfarrer Süß von ganzem Herzen. "3mol Gläbbisch Alaaf!"



Unser "KG-Wappen"

Wir setzen auf "Gemeinsamkeit"


Das leicht modifizierte Stadtwappen Bergisch Gladbachs lässt es schon erahnen, dass sich hier eine Karnevalsgesellschaft vorstellt: der Bergische Löwe trägt eine Karnevalsmütze und der Bensberger Hirsch hat eine rote Nase. Die im Original-Stadtwappen angedeutete Stadtmauer hat sich in ein Banner mit den Buchstaben „BBB“ verwandelt. Dieses Markenzeichen gehört zur gesamtvaterstädtischen KG Bürgergarde Bergisch Gladbach Bensberg von 2014 e.V. (kurz „Bürgergarde“).

Dem einen oder anderen Besucher einer Gaststätte oder eines Restaurants in unserer Heimatstadt wird die "Bürgergarde" schon aufgefallen sein. Denn sie hat kein festes Stammlokal, sondern „tingelt“ mit ihrem Stammtisch durch die Stadtteile. Ob in Hand, Gronau, Schildgen, in der Stadtmitte, in Bensberg oder in Refrath: am ersten Dienstag im Monat trifft man sich, um gemeinsam einen gemütlichen Abend bei „Speis und Trank“ zu verbringen.

Es wird miteinander geklönt, gelacht, Pläne werden für die Zukunft geschmiedet. Dazu gehört nicht nur die Teilnahme an den Karnevalszügen in Bensberg und Bergisch Gladbach oder der Besuch von Veranstaltungen anderer Karnevalsgesellschaften. Nein, auch im Verlauf des Jahres kommen Ideen auf, miteinander etwas zu unternehmen. So trafen wir uns neben dem monatlichen Stammtisch z.B. um das Praetorium in Köln unter sachkundiger Führung zu besichtigen oder an einem Sonntag gemeinsam einen Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren.

Gemeinsamkeit“ ist also das Stichwort für die Mitglieder der Bürgergarde. Das gilt auch für Menschen, die sich nicht zu den „Karnevalsverrückten“ zählen, sondern die die Pflege des heimatlichen Brauchtums auch außerhalb der Session für sinnvoll erachten und sich in der Gemeinschaft Gleichgesinnter wohl fühlen möchten. Jeder, der das Brauchtum „Karneval“ für erhaltenswert hält, ist zum ersten Kennenlernen beim Stammtisch herzlich willkommen!



Sessionseröffnung 2017/2018


Die Bürgergarde Bergisch Gladbach Bensberg (BBB) lädt Mitbürgerinnen und Mit-Bürger, Karnevalsbegeisterte am Sonntag, dem 12.11.2017 in das Wirtshaus am Bock am Konrad Adenauer Platz im Herzen unserer Heimatstadt Bergisch Gladbach zu ihrer Eröffnung der Session 2017/2018 ein.

Wir möchten gemeinsam mit allen, die Spaß am Karneval haben, in die neue Session starten“ erläutert BBB-Präsident Torsten Keil die Einladung der Bürgergarde zu dieser Sessionseröffnung in erstmaliger Form eines „Frühschoppen mit kleinem Kölschen Programm.“ Hierzu sind ausdrücklich alle Mit-Bürgerinnen und Mit-Bürger, die sich mit dem Brauchtum Karneval verbunden fühlen - also nicht nur Mitglieder von Karnevalsvereinen - ganz herzlich eingeladen.

Der Start ist auf 11:00 Uhr festgelegt, der Eintritt ist frei und die Bewirtung übernimmt die Gastronomie des Hauses.

Im Rahmen der Sessionseröffnung wird die Bürgergarde ihr neues „Outfit“ vorstellen. „Wer wissen möchte, wie unsere Uniform einmal aussehen soll, kann sich im Internet informieren. Aber nicht immer ist es angezeigt eine Uniform zu tragen. Deshalb haben wir im Rahmen einer Mitgliederversammlung beschlossen, zunächst mit einer Litewka bei Veranstaltungen aufzutreten“ erläutert Schatzmeisterin Irmgard Elbert.

Seit der Gründung der Bürgergarde im November 2014 hat sich einiges getan. Neben der Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen wurde zwischenzeitlich die Standarte angeschafft. Mit dem Segen der katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus Bensberg begleitet sie die Karnevalisten bei unterschiedlichen Auftritten. Es wird viel miteinander geklönt, gelacht, Pläne werden für die Zukunft geschmiedet. Gerne würden wir Sie hierzu begrüßen!



Ablauf der Sessionseröffnung am 12.11.2017



Zur Erinnerung an den Straßenkarneval 2017

Den Straßenkarneval 2017 in unserer Heimatstadt Bergisch Gladbach eröffneten wir mit einer Abordnung im Rahmen der karnevalistischen Aktivitäten des Festkomitees Bensberger Karneval an Weiberfastnacht in der Schlossstraße. Vom Start beim karnevalistischen Treiben in der Bensberger Bank bis hin zum "Schlüssel-Übergabekampf" am Rathaus waren wir dabei.

Unter dem Motto ,,Vom Höhnerstall bes Huh em All, üvverall es Karneval!” waren wir auch in dieser Session mit unserer KG ein in jedem Fall sehr begeisterter Teil der gut 1.700 Zugteilnehmern in unserem "Schlossstadtzoch" am 25. Februar 2017 in Bensberg. Mit einem Baggagewagen und einer Fußgruppe bildete unsere Bürgergarde in Zugstärke von "17+1 Mann" zwar eine kleine, aber doch feine Abordnung in den Vereinsfarben "blau-gelb". Erstmals konnte unser "Schmölzje" das neue „Hoheitszeichen unserer KG BBB“ , unsere Plagge, den Zugteilnehmern und den Zuschauern am Zugweg präsentieren.

Ebenfalls unter dem Motto ,,Vom Höhnerstall bes Huh em All, üvverall es Karneval!” und bei ein paar Sonnenscheinstrahlen zum Zugstart, war unser "BBB-Schmölzje" wiederum mit einem Festwagen, einer "Burg auf Rädern" Teil des Karnevalszuges in Bergisch Gladbach am 26. Februar 2017. Unser Organisationskomitee hatte die BBB-Gruppe reichlich mit Wurfmaterial versorgt. Mit Strüßje und Kamelle als Wurfmaterial konnten wir "unsere Burg" gegen die gut 80.000 Jecken am Zugweg verteidigen. Einige davon konnten wir sicherlich auch als "jecke Verbündete" gewinnen. All diese glücklichen Gesichter, die aufgeregten Kinder, all die fröhlichen und ausgelassenen Karnevalsjecken in ihren bunten und phantasievollen Kostümen. Einfach ein ganz besonderes Erlebnis für uns als Teil der gut 2.800 Zugteilnehmer. "Dat wor esu schönn ...".

Alles hat ein Ende. So auch der Karneval mit seiner Session 2016/2017, den wir bei einem Fischessen am 3. März 2018 ausklingen lassen. Im Rückblick: einfach ein paar tolle, erlebnisreiche und schöne Karnevalstage. Einfach ein erinnerungswertes Event hier bei uns in Bergisch Gladbach. Das war so richtig Fastelovendstimmung, das ist Karneval!

Wir freuen uns schon jetzt auf die erneute Teilnahme am Sitzungs- und Straßenkarneval in unser Heimatstadt Bergisch Gladbach. Dann mit einem "Dat wor esu schönn ..." und mit einem "dreifachem Alaaf" bis 2018. Das neue Motto  „Dolle Type, jecke Saache - De Hauptsach is, es jütt ze laache." verspricht ja viele Möglichkeiten für die Teilnehmer, für Fußgruppen und Wagenbauer.



Ein paar Erinnerungen an die Session 2016/2017



Sommerfest 2015

Am Samtag, dem 29. August 2015 startete unsere Bürgergarde ihr erstes öffentliche Event: Wir, die KG BBB, hatten zu unserem (ersten) Sommerfest in das Vereinsheim des TUS Moitzfeld geladen. Bei gekühlten Getränken und etwas "ze müffele" in herrlichem Sonnenschein konnte wohl jeder in netter Runde den Nachmittag und den Abend genießen. Für Stimmung sorgten die musikalische Einlage der Live-Band "Chak Chak Boom" und die "Musik aus der Dose" unseres DJ Christoph Müller. So ließen wohl einige für ein paar Stunden den Alltagsstress hinter sich.

Naja – mancher war sicher neugierig, wie sich denn unsere neue Gesellschaft in das heimatlichen Karnvealsgeschehen einbringt“ meinte Präsident Torsten Keil schmunzelnd bei der Begrüßung unserer Gäste. Viele Verteter aus der vaterstädtischen Karnevalsszene besuchten uns als Gäste: so Bergisch Gladbachs Zugleiter Helmut Kraus, daneben das Festkomitee Bensberger Karneval in Vorstandsstärke. Und auch Gladbacher sowie Bensberger Karnevalsvereine waren zahlreich vertreten, um bei Kölsch und Klaaf ein paar nette Stunden in unseren Reihen zu verbringen. Auch "unser erster Bürger", Bürgermeister Lutz Urbach gönnte sich (alkoholfrei) eine kleine Auszeit von seinen Bürgermeisterpflichten.

Die Aufwartung des designierten Dreigestirns für die Session 2015/2016, in 2/3-Stärke, nebst Prinzenführer Michael Hiltscher war für unsere "junge" Bürgergarde eine ganz besondere Ehre. Die zukünftige Jungfrau Gabriele Vieren und der zukünftige Bauer Jürgen Spanier kennen einige Mitglieder der Bürgergarde schon seit Jahren. So war die Aufwartung wie ein Besuch "bei alten und neuen" Freunden.

Ein dickes Dankeschön an die Organisatoren und an all die fleißigen Hände, die durch ihr Zupacken zum Gelingen dieses Sommerfests beigetragen haben.



Sommerfest 2015 - Eindrücke



Mitgliederversammlung April 2015

Unsere erste Mitgliederversammlung nach Ausklang der Session 2014/2015 fand am 29.04.2015 im „Schützenhof Ehrenfeld„ statt. Neben dem „Offiziellen“ gem. der genehmigten Tagesordnung kam das gesellige Beisammensein nicht zu kurz.

Nach einem kurzen Rückblick auf unsere Aktivitäten im karnevalistischen Geschehen der letzten Session stellte der Vorstand positiv fest, dass zwischenzeitlich alle vereinsrechtlichen Voraussetzungen, wie Eintragung in das Vereinsregister, Kontoeröffnungen, Versicherung usw. abgeschlossen wurden und wir uns als „neue KG“ mit Bedacht in die vaterstädtische Karnevalsszene einordnen konnten.

Das Modell zur Beschaffung und Finanzierung unserer Gardeuniformen wurde zur Mitgliederentscheidung vorgestellt. Einstimmig und „ohne Wenn und Aber“ wurde die Zustimmung erteilt. Damit kann jetzt die Ausstattung der aktiven KG-Mitglieder mit der Gardeuniform umgesetzt werden. Wenn alles klappt, werden wir bereits in der nächsten Session 2015/2016 als „BBB’ler-Hartschiere-Schmölzje“ unsere Vereinsfarben „blau/gelb“ in Gardeuniform präsentieren. Ergänzend hierzu wurde die Beschaffung unseres Hausordens beschlossen und der Rahmen für die Ausstattung unser KG mit einer Vereinsstandarte, mit unserer „Plagge“ abgesteckt.

Die gemeinsame Abstimmung der Vereinsaktivitäten, als Bestandteile unseres Veranstaltungskonzeptes, war ein weiterer Tagesordnungspunkt. Einige Aktivitäten sind bereits in der Hauptseite „Termine“ veröffentlicht, weitere werden folgen.

Mit dieser Mitgliederversammlung wurde ein wichtiger Meilenstein zur Etablierung unserer KG im vaterstädtischen Vereinsgeschehen, in der karnevalistischen Brauchtumspflege erreicht. Die in der Gründungsversammlung für das erste Jahr gesteckten Ziele können somit als „erfolgreich abgeschlossen“ markiert werden. An den weiteren werden wir zielgerichtet und integrationsbereit „arbeiten“.



BBB im Straßenkarneval 2015

Den Straßenkarneval 2015 in unserer Heimatstadt Bergisch Gladbach eröffneten wir erstmalig für uns mit einer Abordnung im Rahmen der karnevalistischen Aktivitäten des Festkomitees Bensberger Karneval an Weiberfastnacht in der Schlossstraße. Vom Start beim karnevalistischen Treiben in der Bensberger Bank bis hin zur "Schlüssel-Übergabejagt" am Rathaus waren wir dabei.

Unter dem Motto ,,Ene Besoch em Zoo!” waren wir auch als "Zuggruppe 30" begeisterte Teilnehmer an unserem "Schlossstadtzoch" am 14.Februar 2015 in Bensberg. Mit einem Baggagewagen und einer Fußgruppe bildete unsere Bürgergarde in Zugstärke von 12+1 "Mann" zwar eine kleine, aber feine Abordnung. Unsere Vereinsfarben "blau/gelb" konnten alle Jecken an unserem Outfit schon mal "erahnen".

Im Sinne „Kamelle un Strüssjer unters jubelnde Volk" und bei strahlendem Sonnenschein war dieser Karnevalsumzug ein ganz besonderes Erlebnis für alle Zugteilnehmer in unserer Abordnung und natürlich ganz besonderes für alle Jecken am Zugweg. Man konnte die Ausgelassenheit und Freude aller Beteiligten so "richtig fühlen".

Einfach ein schöner Karnevalstag und ein erinnerungswertes Erlebnis hier bei uns in Bergisch Gladbach. Das war so richtig Fastelovendstimmung, das ist Karneval! Wir freuen uns schon jetzt auf den Karnevalszug 2016 unter dem Motto "Es de Session och koot, uns Stäne stonn jot!"



Karnevalsumzug Bensberg 2015



Unser "KG-Wappen"

BBB wählte Vorstand

Die Mitglieder der erst im November 2014 gegründeten Karnevalsgesellschaft
„Bürgergarde Bergisch Gladbach Bensberg“ (ohne Bindestriche ! Die KG ist gesamtstädtisch
ausgerichtet) kamen am 09. Januar 2015 zur ersten Mitgliederversammlung zusammen.

Den Regularien des Vereinsrechtes entsprechend wurden die notwendigen Vorstandsposten
besetzt: Präsident und damit Vorsitzender ist Torsten Keil (51), der sich im Zivilleben als Bezirksdirektor
eines großen Versicherungs- und Finanzierungsunternehmens um die finanzielle
Sicherheit der Kunden bemüht. Geschäftsführer und damit sein Stellvertreter ist Mathias
Wirth (51), der als Bilanzbuchhalter ebenfalls mit Finanzen zu tun hat. Damit die beiden aber
nicht zu viel ausgeben, achtet die Fremdsprachenkorrespondentin Irmgard Elbert (58) als
Schatzmeisterin darauf, dass die „Nüssele“ zusammen bleiben.

Natürlich wird dem Trio, was die Finanzen angeht, genau auf die Finger geschaut, so dass
Carola Mayer und Reinhard Elzer die Ämter der Kassenprüfer übernommen haben. Vorsorglich
wurde Albert Stodko zum Ersatz-Kassenprüfer gewählt.

Albert Stodko wurde für die Erstellung der Internetseite mit lange anhaltendem Applaus gedankt
und vom soeben gewählten Vorstand als Webmaster offiziell bestätigt. Ulrich Kraus
wird als Pressebeauftragter die hiesigen Medien über die Geschehnisse der Gesellschaft auf
dem Laufenden halten.

Nun kann es langsam und in Ruhe an den weiteren Aufbau der Gesellschaft gehen.“ stellt
Präsident Torsten Keil zum Abschluss der ersten Mitgliederversammlung fest. „Interessenten
sind in unseren Reihen natürlich herzlich willkommen, aber eine >Rekrutierung< mit allen
Mitteln wollen wir bewusst nicht!
“ ergänzt er um danach festzustellen: „Wir bemühen uns darum
trotz des knappen Zeitfensters schon in diesem Jahr am Karnevalssamstag und –sonntag
bei den Zügen dabei zu sein. Wenn es klappt – prima. Wenn nicht, freuen wir uns darauf die
anderen Karnevalsgesellschaften vom Straßenrand aus zu begrüßen!
“.



Dat wor esu schön ......


Viel Spass hatten wir in der zurückliegenden Karnevalssession 2015/2016 als Bürgergarde in der Karnevalsgemeinde unserer Heimatstadt Bergisch Gladbach. Als fröhliche Jecken waren wir in Fußgruppenstärke Teilnehmer am 06.02.2016 im Karnevalsumzug Bensberg und präsentierten uns am 07.02.2016 erstmals als KG mit einem "eigenen" Festwagen" im Karnevalsumzug Bergisch Gladbach.

Mit viel Freude, bei (fast) stabilem Wetter, waren wir als "BBB-Knubbel" eingebunden in die beiden karnevalistischen Lindwürmer. Auch ein bischen Regen am Karnevalssonntag konnte unsere Stimmung nicht vermiesen.

Im neuen Outfit in Anlehnung an "Musketier Umhänge" präsentierten wir uns unter den drei " B B B" als Bürgergarde Bergisch Gladbach in Mitten all der Karnevalsjecken.

"Dat wor esu schönn ...". Zu diesem Gesamturteil trug sicherlich auch die "rund-um-Versorgung" für unsere Teilnahme an diesen Aktivitäten im Straßenkarnevals 2016 bei. Dafür ein dickes Dankeschön an die Verantwortlichen in unserer KG BBB und an die Verantwortlichen im Festkomitee Bensberger Karneval e. V. und bei der Vereinigung zur Erhaltung und Pflege heimatlichen Brauchtums e.V. Bergisch Gladbach.

2016 "Dat wor esu schönn ...". 2017 sind wir wieder dabei: „Vom Höhnerstall bes huh em All: Üverall es Karneval".






Karneval kann Leben retten!

Man müsste eigentlich mal wieder einen Erste-Hilfe-Kurs besuchen“ – diesen häufig gehörten Gedanken setzte die KG Bürgergarde Bergisch Gladbach Bensberg (BBB) am Sonntag dem 22. Mai 2016 um.

Unter der Leitung ihres Pressebeauftragten, der auch Ausbilder bei den Maltesern ist, lernten die Karnevalisten einen ganzen Tag lang, wie man sich im Notfall verhält. Dazu gehört nicht nur, dass man die richtige Notrufnummer wählt, sondern auch wie man lebensrettende Maßnahmen durchführt. Die Herzdruckmassage, das Bedienen des AED-Gerätes, aber auch die seelische Betreuung des Patienten waren u. A. wichtige Punkte des Lehrprogramms.

Jetzt weiß ich, dass Eigenschutz nichts mit Egoismus zu tun hat, sondern mir und dem Patienten Sicherheit gibt.“ stellte BBB-Mitglied Gaby Elzer selbstbewusst fest, während sie sich die Einmalhandschuhe vor dem Anlegen eines Druckverbandes sorgfältig anzog. Ehemann Reinhard Elzer folgte ihrem Beispiel, bevor man gemeinsam der „stark blutenden“ Ully Keil zu Hilfe kam.

Auch bei den anderen Übungen waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeistert bei der Sache. So war der Erste-Hilfe-Kurs bei den Maltesern keine „knochentrockene Angelegenheit“, sondern es hat allen viel Spaß gemacht dabei zu sein. Und gelacht wurde natürlich auch.

Tip der KG BBB: Vereine, die ebenfalls an einem individuellen Lehrgang interessiert sind, informieren sich bitte unter www.malteser-gl.de



Sommerfest 2016

Unser Sommerfest fand zum zweiten Mal und zwar am 27.08.2016 in den Räumlichkeiten des Vereinsheimes unserer Freunde vom TUS Moitzfeld statt. Nachfolgend ein paar Schnappschüsse über diesen doch schönen Nachmittag und Abend im Kreise karnevalistischer Gleichgesinnter aus unserer Heimatstadt Bergisch Gladbach.






Sessionseröffnung 2017/2018 - Ein kurzer Rückblick

Su simmer all he hinjekumme, mir sprechen hück all dieselve Sproch. Mir han dodurch su vill jewonne." Fast im Sinne dieses Songtexts der Bläck Föös feierten wir, die Bürgergarde Bergisch Gladbach Bensberg (kurz BBB), bei vollem Haus im Wirtshaus am Bock unsere „erste“ Sessionseröffnungsfeier im neuen Rahmen und im neuem Outfit unserer Mitglieder.

Etwa 100 Menschen knubbelten sich am Sonntag dem 12. November 2017 ab 11:00 Uhr im Sälchen des „Wirtshaus am Bock“. Neben den vielen Gästen aus den Bergisch Gladbacher Karnevalsvereinen, aus der Bürgerschaft unserer Heimatstadt mischten sich auch Bürgermeister Lutz Urbach und Landrat Stephan Santelmann unter das närrische Volk.

Für dieses hatte unser Präsident Torsten Keil mit seinem Team einen kurzweiligen Vormittag mit "Kölsch und Klaaf", als "Frühschoppen mit Kölschen Programm" arrangiert. Und für einen professionellen Ablauf konnten wir Martin Hardenacke als Moderator der Veranstaltung gewinnen. Er verstand es in gekonnter Art und Weise das Publikum anzusprechen, einzubinden und sorgte so auch für ein gelungenes Geburtstagsständchen für Robert Grünwald, Präsident der KG Treuer Husar. Gekonnt stellte er die Musikeinlagen der Gruppen „Labbese“ und "Frank-Peter Neu & Fründe“ mit seiner "bekannten, etwas launigen" Art vor. So kam Stimmung auf, war Unterhaltung geboten.

Auch das noch amtierende sowie das bereits designierte Dreigestirn waren - unter sicherer Begleitung von Prinzenführer Michael Hiltscher - mit Freude und Elan bei unserem „ersten“ Frühschoppen mit Kölschen Programm dabei. Unser Präsident überreichte dem noch im Amt befindlichen Dreigestirn mit Prinz Volker I. (Beuthert), mit Jungfrau Silke (Hermann) und Bauer Alfred (de Martin), passend zur ihrer tollen Leistung in der abgelaufenen Session, je eine Packung Schokolade in der französischen Übersetzung für Danke. Ob das designierte Dreigestirn der Session 2018 mit Prinz Benno I. (Bernhard Schmitz), mit Jungfrau Anja (Schmitz) und Bauer Peter (Sommer), genauso beim Publikum ankommen wird, weiß man noch nicht. „Wir lassen uns gerne überraschen“ meinte unser Präsident Torsten Keil und überreichte den designierten Regenten über das närrische Volk je ein besonders großes "Überraschungs-Ei". Wir freuen uns auf die Proklamation am 11. Januar 2018 im Großen Saal des Bürgerhauses Bergischer Löwe, ab 19.11 Uhr.

Der "Frühschoppen mit Kölschen Programm" am 12.11.2017 im Herzen unserer Heimatstadt war eine gelungene Veranstaltung, ist ein neues Programmangebot in der Karnevalsszene von Bergisch Gladbach durch uns, die Bürgergarde Bergisch Gladbach Bensberg.

Das nachfolgend "eingebettete" Video "Geburtstag BBB 2", auf YouTube (DE) von Günter Oesterling veröffentlicht am 16.11.2017 , lässt uns quasi "Live" in das "Ge-Knubbele" unserer Sessionseröffnung 2018 eintauchen.