Sie sind hier: News
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Impressum Kontakt Satzung Datenschutz

Suchen nach:

News

Fischessen 2020

Bei einem Fischessen am 28.02.2020 in der Osteria del Corso nahm die Bürgergarde Abschied von der für uns als Karnevalisten doch sehr "bewegten" Session 2019/2020. In der nachfolgenden Diashow ist ein Resümee über diesen für uns als BBB-Familie wichtigen Karnevalsabschluss zusammengefasst. Unsere Präsidentin Ully Keil führte souverän durch "den Abend ohne Programm" und bedankte sich im Namen des Vorstandes für all die vielen freiwilligen Aktivitäten "rund um das karnevaliste Erscheinungsbild unserer Bürgergarde in unserer Heimatstadt Bergisch Gladbach" bei allen Anwesenden, bei Gross und Klein, mit und ohne Urkunde.

Wir freuen uns auf die nächste Session, die Session 2020/2021 unter dem keisstadtweiten Motto "Manege frei – mir sin dobei“. Hoffentlich machen uns Karnevalisten dann vielleicht noch mögliche, amtliche Einschränkungen wegen der "Corona-Virus-Epedemie" "keinen Strich durch die Rechnung" bei der Umsetzung unserer geplanten karnevalitischen Aktivitäten in der Session 2020/2021. Warten wir die neue Entscheidung der Bundesrgierung zu Großveranstaltungen, die für Ende des Sommers angekündigt ist, ab. Wir drücken uns allen die Daumen, über das dann "gültige Wie"!

Unser Fischessen 2020 als Diashow

Karnevalsumzug Bensberg

Nach dem erfolgreichen Start in den Straßenkarneval - mit der von unserer KG BBB an Weiberfastnacht durchgeführten Rathauserstürmung - war unsere Teilnahme am Karnevalsumzug in Bensberg am 22. Februar 2020 der nächste Höhepunkt im diesjährigen Straßenkarneval.

Pünktlich zum Start des Zuges am Aufstellungsort im Stadtteil Frankenforst - mit gut 1.750 Teilnehmern in Richtung Bensberg Schlossstraße - hatte Petrus Erbarmen mit uns Jecken: er schloss seine Himmelsschleusen zur Freude aller Karnevalsjecken im und am Zug. "Herrlich, herrlich" riefen alle Teilnehmer unserer Fussgruppe Zug-Nr 34 bis 36 unter Leitung unserer Präsidentin Ully Keil. Reichlich Wurfmaterial für alle Jecken am Straßenrand war ja von unseren Zugteilnehmer morgens im Baggewagen verladen worden. Kamelle, Strüßje fanden jetzt reißenden Absatz bei all den vielen Abnehmern am Straßenrand des gut 3,5 km langen Zugweges.

"Dat is herrlich - un echt Bergisch!". Ein paar tolle Stunden für uns alle als aktiver Teil dieses Events in unserer Heimatstadt Bergisch Gladbach mit ganz, ganz viel "Zoch-Gefühl". Leider hat uns allen das Corona-Virus "einen Strich durch die Rechnung" für den Nachholtermin "Sundaachszog" am Sonntag, den 22.März 2020 in Bergisch Gladbach gemacht.


Die aktive Teilnahme "vun dat Schmölzje KG BBB" an den Karnevalsumzügen in unserer Heimastadt 2021 unter dem Motto „Manege frei – mir sin dobei!“ ist bereits heute eingeplant.

Ein paar Eindrücke mit Zoch-Gefühl

Ratshaus-Erstürmung 2020

PresseInformation
20. 02. 2020

Konnte GL’s Bürgermeister dem Angebot widerstehen?

Bergisch Gladbach. Weiberfastnacht 2020 war es soweit: Zum letzten Mal musste Bürgermeister Lutz Urbach sein Rathaus vor dem Sturm der Karnevalisten verteidigen. Wie seit Jahren üblich, hatte er sich mit seinen Frauen und Mannen auf dem Balkon des Rathauses verbarrikadiert. Da Urbach nicht mehr zur Wahl antritt, war er in diesem Jahr scheinbar ein wenig friedlicher gesinnt: Die herannahenden karnevalistischen Truppen wurden weniger kräftig verspottend empfangen als in den Vorjahren.

Wie dem auch sei: Die KG Bürgergarde Bergisch Gladbach Bensberg 2014 e.V. wendete natürlich keine Gewalt an, um „dat Schmölzje us däm Rathuus ze krieje“.
Vielmehr hatte man sich auf Bergische Gastlichkeit und ihre Spezialitäten besonnen, denn das diesjährige Motto „Dat es herrlich – un ech Bergisch!“ liefert schließlich die passende Vorlage.

So machte sich „e lecker Mädche“ in Richtung Rathausbalkon auf. Die Bürgergarde und der Bergische Löwe stellten sich ihr als Schutztruppe zur Seite.
Dem Bürgermeister und seinem Gefolge präsentierte man eine leckere Bergische Waffel. Damit alle sie sehen, wurde sie - an einer Angel hängend - in Richtung Nasen der Rathausverteidiger befördert.

Dass Lutz Urbach dem verlockenden Duft widerstehen konnte, wurde nicht erwartet. Zumal auf der Bühne auch noch eine fast perfekt gedeckte Bergische Kaffeetafel lockte! Mittelpunkt waren die Dröppelminna und ein Stapel frisch gebackener Waffeln, die das über Bensbergs Grenzen hinaus bekannte Café Kroppenberg gespendet hatte.

Was lag da näher, als dass Bürgermeister Lutz Urbach zeigen musste, ob er genug Bergische Waffeln verdrücken kann, um von den Karnevalisten freies Geleit zu erhalten. Bürgergarde-Präsidentin Ulrike Keil wachte mit Argusaugen über die Erfüllung der Auslöse-Menge. Leider – oder Gott sei Dank – schaffte er es nicht, die von ihr vorgegebene Menge Waffeln zu verdrücken.

Letztendlich musste Bürgermeister Lutz Urbach also der weiblichen Übermacht weichen und die Stadtschlüssel für die Fünfte Jahreszeit zum letzten Mal den Weibern „seiner“ Stadt überlassen. Für die Zuschauer hatte die Bürgergarde auch ein paar Waffeln besorgt, aus hygienischen Gründen allerdings gut verpackt.


Ein paar Eindrücke über das von der "KG BBB" nach dem Motto "Letzte Chance beim Waffelessen" gestaltete Event sind in der nachfolgenden Diashow zusammengefasst.

Rathauserstürmung 2020 im Bild

Ein paar Eindrücke aus der Session 2020

Da simmer dabei! Dat is prima! Nach einem gelungen Start in die Session 2019/2020 sind wir als "KG BBB" auf vielen "Jecke Termine" unserer Heimatstadt vertreten. Unsere Plagge zeigt allen Jecken "Dat is prima! Da simmer dabei!".

Mit "Volldampf" haben wir uns auf die Rathauserstürmung am Weiberfastnacht-Vormittag in Bensberg vorbereitet und diese auch erfolgreich durchgeführt. Diesen Start in den Straßenkarneval unserer Heimatstadt Bergisch Gladbach führte in diesem Jahr unser Schmölzje "KG BBB" im Auftrag des FBK, des Festkomitee Bensberger Karneval e.V., unter Führung unserer Präsidentin Ully Keil durch. "Zesamme" wurde mit allen, die Freude am Brauchtum Karneval haben, gefeiert. Weitere Details siehe obige Ausführungen.

Die Vorbereitungen für unsere Teilnahme an den Karnevalsumzügen unter dem Motto „Dat ist herrlich – un ech Bergisch! “ in Bensberg und in Bergisch Gladbach laufen auch Hochturen. Wurfmaterial, Strüßje, Fest- und Baggagewagen, Helfer und Sicherheit sind organisiert. Wir, die KG BBB nebst Gästen freuen uns riesig auf diese Ereignisse. Stimmung kommt aus unserem Herzen. "Es läuft richtig, richtig gut!".

Ein gelungener Start in die Session 2019/2020

Da sind sie nun alle gekommen, Alt und Jung, mit und ohne Karnevalsmütze, in Uniform, Litewka oder in Zivil. Von Grün-Gold über Grün-Rot zu Grün-Gelb, von Weiß-Grün über Blau, oder einfach in Schwarz, oder in Weiss. Ein buntes Farbengemisch, ein angenehmes Gedränge, vor und im kleinen Festsaal des "Gaffel am Bock", mitten in Bergisch Gladbach. Denn am Sonntag, dem 10. 11. 2019, bei blauem Himmel und Sonnenschein, fand nunmehr zum dritten Mal der Karnevalistische Frühschoppen unserer KG Bürgergarde Bergisch Gladbach Bensberg 2014 e.V. statt. Es war auch der erste Frühschoppen nach dem plötzlichen Ableben des ersten Präsidenten der KG BBB unserem Torsten Keil (verst. 22. 12. 2018 / 55), der auch Bürgergarde-Mit-Gründer war.

Für alle hatte unsere Ulrike Keil, als Nachfolgerin im Präsidentenamt und (nach unserem Kenntnisstand) einzige Präsidentin einer Karnevalsgesellschaft im Rheinisch Bergischen Kreis, mit dem Geschäftsführer Reinhard Elzer und der Kassiererin Irmgard Elbert ein kurzweiliges Programm für "Jedermann" mit tänzerischen und musikalischen Darbietungen und Beiträgen zusammengestellt. Einfach ein "kleiner Querschnitt" durch die Karnevalsszene unserer Heimatstadt. Siehe beigefügtes Programm.

Einer der Höhepunkte war sicherlich der Auftritt des "alten" und des "neuen" Dreigestirns unserer Karnevalsgemeinde "Gläbbisch Bäbbisch". Ein "besonderer" Gag war auch der Auftritt der Tanzgruppe „Die Ehemaligen“ unter Leitung von Gabi Vieren (Jungfrau im Dreigestirn 2015). "Es war ein super toller Auftritt mit viel Emotionen und Herzblut was wir darein gesteckt haben. Es hat mega viel Spaß gemacht mit euch.. ", so Sarah Zillken eine der aktiven Ehemaligen. Werner Müller von Eltz startete mit den Mottolieder der Session 2019 und der Session 2020 die Gesangsdarbietungen, Jeff Collins ließ mit Live Gitarrensounds den Vormittag ausklingen.

Auch Bürgermeister Lutz Urbach und der Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises Stephan Santelmann machten ihre Aufwartung und überbrachten die Grußworte von Stadt und Kreis. Unsere "Ully" führte als Präsidentin mit kurzfristig zugesagter Unterstützung von Gerd Breidenbach, dem Präsidenten des FBK Bensberg, gekonnt durch diesen für uns alle sehr unterhaltsamen Vormittag. Leider hatte "unser" Martin Hadenacke durch ein unerwartetes familiäres Ereignis die vereinbarte Moderation kurzfristig absagen müssen.

Der Karnevalistische Frühschoppen ist nun fester karnevalistischer Bestandteil in unserer Heimatstadt, eingefügt als gesamtstädtischer Beitrag der KG BBB in das karnevalistische Geschehen unserer Heimatstadt Bergisch Gladbach. Er wird jetzt stets am Sonntag nach der Vorstellung des Bergisch Gladbacher Dreigestirns veranstaltet. Also nach rheinischer Lesart schon nicht mehr als "Tradition", sondern als "Brauchtum". Daher schon als Veranstaltung für November 2020 vormerken.

Der Karnevalistische Frühschoppen im "Bild"

Ein paar Eindrücke aus unserem Vereinsleben 2019

Das designierte Dreigestirn 2019/2020 mit Jungfrau Jenny, Bauer Markus und Prinz Phillipp. Ein 3G aus zwei Gesellschaften: Jungfrau Jenny von der BCC, Prinz Phillipp und Bauer Markus von der KG Löstige Stänedräjer. Begleitung: Prinzenführer Frank Mehren und Präsident der Großen Gladbacher Alexander Pfister mit Vorsitzendem Frank Haag.

Wir, die KG BBB wünschen dem designiserten 3G, dessen Heimatgesellschaften und uns eine tolle Session 2019/2020!
[Abbildung]


4 x BBB (Gaby & Reinhard Elzer, Monika Wagner, Irmgard Elbert) mit dem designierten 3G 2019/2020 für Bergisch Gladbach auf dem Kaule Fest 2019.
[Abbildung]


Mitglieder der KG BBB in der Kölner Altstadt am Treffpunkt zur Abendliche Panoramafahrt mit der KD auf dem Rhein in Köln am 28.08.2019.
[Abbildung]

Wir haben Abschied von Torsten Keil genommen

Am 03.01.2019 haben wir, die gesamte Bürgergrade mit Ully Keil und Torstens Eltern Abschied von unserem am 22.12.2018 plötzlich und unerwartet verstorbenen Präsidenten Torsten Keil in der Kirche St. Nikolaus in Bensberg im Kreise vieler Freunde aus der vaterstädtischen Karnevalsgemeinde, des öffentlichen Lebens und aus seinem privaten Umfeld genommen.

Pfarrer Andreas Süß, als Kenner der lokalen Karnevalsszene und so auch von unserem Torsten gestaltete diese Beerdigungsfeier im Sinne von „Auferstehung ist unser Glaube, Wiedersehen unserer Hoffnung, Gedenken unserer Liebe.

Er hob besonders Torsten Verdienste um die Gründung unserer Bürgergarde, die als erster "Gesamt Vaterstädtischer Verein" vor nun gute vier Jahren angetreten ist, hervor. Über die Symbiose von Torsten Keils Engagement und die Aktivitäten der Bürgergarde im karnevalistischen Geschehens unserer Vaterstadt Bergisch Gladbach, konnten das heimatliche Brauchtum gestärkt und die beiden Brauchtumsorganisationen in Gladbach und Bensberg enger verbunden werden. In Gedenken an unseren Torsten werden wir diesen gesamtvaterstädtischen Grundsatz weiterhin als Zielsetzung mit-verfolgen.

Wir und die Karnevalsgemeinde unserer Heimatstadt Bergisch Gladbach werden „unseren“ Torsten Keil sehr vermissen.

Danksagung